Tiefstes Schwarz

Wer sich die Schwarztöne verschiedener Fernseher mal genauer anschaut, der wird sehr schnell feststellen, dass das Schwarz nur selten wirklich schwarz ist. Meist gleicht es eher einer grauen Schmiere, die durch die vorhandene Hintergrundbeleuchtung bei modernen LCD-Bildschirmen zustande kommt. Doch die Entwicklung von Fernsehern schreitet stetig voran und mittlerweile gibt es Geräte, die ein wirklich schwarzes Schwarz liefern können. Die Rede ist von modernen OLED-Fernsehern.

Schärfer, schwärzer, größer, leichter
Ein OLED-Fernseher verfügt durch Pixel Dimming über eine völlig neue Art der Pixelwiedergabe. Beim Pixel Dimming werden die Pixel, die für die dunklen Inhalte zuständig sind, automatisch abgeschaltet und so entsteht ein sattes Schwarz und ein noch besserer Kontrast. Außerdem verfügen diese modernen Geräte über eine 4K Auflösung, also doppelt so viele Pixel, wie etwa ein Full-HD Fernseher. Diese Pixelmenge ist allerdings auch nötig, wenn man sich die Größe der Geräte anschaut. Mit 77 Zoll haben sie eine Bildschirmdiagonale von fast 2m und stellen bisherige Geräte in den Schatten. Zu beachten ist auch, dass sie dabei kaum schwerer werden, da durch die fehlende Hintergrundbeleuchtung eine Menge an Gewicht wegfällt.